Apple Pay & Google Pay inklusive: Commerzbank lockt mit 150 € Prämie

Die Commerzbank hat gerade ein attraktives Angebot auf Lager: Das kostenlose Girokonto bietet 50 Euro Startguthaben und zusätzlich 100 Euro Prämie, wenn ihr den Service weiterempfehlt. Wir haben uns die Konditionen genau angesehen und verraten, für wen sich ein Kontowechsel lohnt.

Kostenloses Girokonto bei der Commerzbank ab 700 € Geldeingang

Das Girokonto bei der Commerzbank ist nur dann kostenlos, wenn ihr es privat nutzt und jeden Monat einen Geldeingang von mindestens 700 Euro von einer Fremdbank, also nicht von einem anderen Commerzbank-Konto, habt. Der Geldeingang wird aber erst ab dem zweiten Monat geprüft, damit ihr genug Zeit habt, um euer bisheriges Girokonto zur Commerzbank umzuziehen. Für jeden Monat, in dem ihr nicht den Mindestgeldeingang schafft, fallen 9,90 Euro Kontoführungsgebühren an. Zusätzliche Kosten fallen für Schecks und Ein- bzw. Auszahlungen am Schalter einer Filiale an, sowie, wenn ihr mehr als 50.000 Euro Guthaben habt. Dann nimmt die Commerzbank ein Verwahrentgelt von 0,5 Prozent pro Jahr, was im Prinzip wie ein Strafzins wirkt.

Die 50 Euro Startguthaben bekommt ihr nach drei Monaten, in denen euer Konto „aktiv“ war, gutgeschrieben. Dafür müssen mindestens fünf monatliche Buchungen über 25 Euro eingehen. Das können etwa Gehaltszahlungen oder Ausgaben für Miete, Strom, den Smartphone-Tarif, den Online-Einkauf und ähnliches sein. Außerdem müsst ihr das Konto online eröffnen und dürft in den vergangenen zwei Jahren kein Konto bei der Commerzbank besessen haben. Einziger Wermutstropfen: Den Bonus gibt es nur, wenn ihr Werbeemails und Werbeanrufen zustimmt. Diese Zustimmung könnt ihr aber nach Auszahlung des Startguthabens widerrufen.

Die 100 Euro Weiterempfehlungsprämie gibt es über das „Kunden werben Kunden“-Programm der Commerzbank. Dazu könnt ihr im Online-Banking-Portal des Institutes einen speziellen Link generieren und über Email, WhatsApp und SMS verschicken. Für jeden, der auf diesen Link klickt und ein Girokonto eröffnet und es ebenfalls drei Monate aktiv nutzt, bekommt ihr 100 Euro gutgeschrieben. Die von euch geworbenen Neukunden bekommen ebenfalls die 50 Euro Startguthaben.

Kostenlos zu dem Girokonto bekommt ihr eine Girocard für bargeldlose Zahlungen und Abhebungen an Commerzbank- und Cash-Group-Geldautomaten, sowie eine virtuelle Debitkarte, die ihr etwa für Apple Pay und Google Pay benutzen könnt.

Für wen lohnt sich das Girokonto der Commerzbank?

Das Angebot der Commerzbank lohnt sich unter zwei Umständen: Entweder dann, wenn ihr bisher noch kein Girokonto habt – also etwa für Berufsanfänger oder Studenten – oder dann, wenn euer bisheriges Girokonto kostenpflichtig ist. Die 50 Euro Startguthaben sind ein netter Bonus, zumal das Konto ab 700 Euro monatlichen Geldeingang ohnehin kostenlos ist.

Welche Banken sonst noch kostenlose Girokonten anbieten – mit und ohne Gehaltseingang – haben wir euch in dieser Übersicht zusammengefasst:

Dieser Beitrag erschien zuerst auf www.giga.de

Generated by Feedzy