Boris Becker: Neue Frisur, neues TV-Projekt

Die meisten Menschen in Deutschland würden Boris Becker wohl direkt erkennen. Nun hat der ehemalige Sportler jedoch eine Typveränderung hinter sich.Vor wenigen Wochen kam Tennislegende Boris Becker aus der Haft in England frei und reiste zurück in die deutsche Heimat. Dort gab er ein TV-Interview, zeigte sich dabei schon verändert. Doch jetzt überrascht Becker mit einem ganz neuen Look. Bei Instagram kommt dieser bei den über 300.000 Abonnenten des früheren Profisportlers sehr gut an.”Ich bin zurück”, schreibt Becker zu einem neuen Beitrag auf Instagram. Zurück und verändert! Statt der weißen Igelfrisur, die Becker während des Gerichtsprozesses trug, oder der etwas dunkleren Haarfarbe beim Sat.1-Interview mit Moderator Steven Gätjen, probiert er nun etwas Neues aus. Die Mähne hat er sich raspelkurz geschoren, wie auf einem Video auf seinem Profil zu sehen ist. In diesem kündigt er sein neues TV-Projekt “Matchball Becker” an, welches ab dem 16. Januar auf Eurosport laufen wird. In dem Format wird der Wimbledon-Sieger zusammen mit Moderator Matthias Stach täglich live auf Sendung gehen, um die Matches der Australien Open zu analysieren.”Frisur ballert”Der neue Look des Sportlers gefällt seinen Fans. “Er sieht 20 Jahre jünger aus”, schreibt ein Nutzer unter den Social-Media-Beitrag. Jemand anderes kommentiert: “Frisur ballert. King.” Auch “Du siehst gut aus. Freue mich auf deine Analysen” oder “Ich liebe den Haarschnitt. Das ist der Look von 1996!” liest man unter dem kurzen Videoclip.In der Tat trug Boris Becker die Haare damals genauso wie heute. Nur war sein Haar damals noch deutlich rötlicher als es heute der Fall ist. Zudem ließ er sich damals einen Drei-Tage-Bart stehen, heute hat er seine Gesichtsbehaarung zu einem Bart rund um die Mundpartie getrimmt….

Dieser Beitrag erschien zuerst auf www.t-online.de

Generated by Feedzy