BRU kauft sich in Drohnen-Unternehmen ein

Der Brüsseler Airport macht sich zum 50-prozentigen Anteilseigner von Skey Drone. Die dafür notwendigen Papiere wurden gestern unterzeichnet.

Die Tochtergesellschaft von Skeyes, dem belgischen Flugsicherungs- und Verkehrsdienstleister, bietet eine Reihe von Diensten an, welche sichere und effiziente Drohneneinsätze ermöglichen sollen. Damit investiert der Flughafen aktiv in der Entwicklung von Drohnentechnologie. „Die Investition des Flughafens Brüssel in Skey Drone ist nicht nur von strategischer Natur. Es ist eine Investition in die Mitgestaltung der Zukunft des unbemannten Flugverkehrs“, so Flughafen-Chef Arnaud Feist. 

Der Beitrag BRU kauft sich in Drohnen-Unternehmen ein erschien zuerst auf Aviation.Direct.

Aviation.Direct

Generated by Feedzy