Die Bankräuber sterben aus: Strukturwandel unter Verbrechern

Seit der Wiedervereinigung sterben die Bankräuber in Deutschland allmählich aus: Die Zahl der Überfälle auf Banken, Sparkassen und auch Postfilialen ist in den vergangenen drei Jahrzehnten um 95 Prozent gesunken. So zählte das Landeskriminalamt im Jahr 1993 in Bayern 133 Überfälle auf Geldinstitute…

Dieser Beitrag erschien zuerst auf www.t-online.de