Gas-Abkommen mit Autokratie Aserbaidschan: “Es bleibt nicht anderes übrig”

Die EU lässt sich mehr Gas aus Aserbaidschan liefern – einem Land, das von Demokratie und Menschenrechten weit entfernt ist. Doch anders geht es kaum. Händeschütteln mit dem Autokraten, dabei freundlich lächeln. Als EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Montag nach Aserbaidschan reiste,…

Dieser Beitrag erschien zuerst auf www.t-online.de

Generated by Feedzy