Jens Weidmann: Sein Rücktritt kommt an einem Scheidepunkt der EZB

Jens Weidmann tritt von der Spitze der Bundesbank zurück. Er dürfte von der Geldpolitik der EZB frustriert gewesen sein. Doch sein Rückzug kommt zu einem kritischen Zeitpunkt. Eigentlich wäre sein Vertrag noch bis 2027 gelaufen. Doch Jens Weidmann, seit 2011 Chef der Deutschen Bundesbank, damit der…

Dieser Beitrag erschien zuerst auf www.t-online.de