Menschenrechtler zum Tod von Migranten: “Migrationspolitik fordert hohen Tribut”

Am 24. Juni sind viele Migranten gestorben – beim Versuch, den Grenzzaun der spanischen Exklave Melilla zu überwinden. Madrid sieht die Schuld bei Menschenhändlern. Aktivisten sprechen von einer neuen Kriminalisierung von Migranten. Von Dunja Sadaqi. mehr

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

tagesschau.de – Die Nachrichten der ARD

Generated by Feedzy