Salzburger Unternehmer bald neuer “Flughafen-Weltmeister”

Der Eisenbahn-, Bahnlogistik- und Transportunternehmer Gunther Pitterka ist bald neuer Weltmeister beim weltweiten „Sammeln“ von Flughäfen.

Der 54-jährige ist derzeit noch die Nummer zwei beim globalen Flughafensammeln. Schon sehr bald wird sich das aber ändern. Denn kommenden Samstag fliegt er als Passagier mit einer LET 410, einer Turboprop-Maschine aus tschechischer Produktion mit zwei Triebwerken, von Portoroz nach Venedig – und hat international damit 1.582 Flugplätze in 27 Jahren benutzt. Nach diesem Flug wird er also ganz oben auf dem Podest stehen die derzeitige Nummer 1 von der Spitzenposition verdrängen. Dabei litt er anfangs sogar unter extremer Flugangst, wie der ORF berichtet. Der Salzburger ist Teil einer internationalen Gemeinschaft von Flugbegeisterten, deren Ziel es ist, möglichst viele verschiedene Flughäfen auf der ganzen Welt anzufliegen. Nachweisplattform ist die Internetseite flugstatistik.de.

Mit der Anzahl von 1.063 starteten die meisten von Gunther Pitterkas Touren auf dem Salzburg Airport – seinem Heimatflughafen. Zum Erreichen des aktuellen Rankings war er mit 566 verschiedenen Flugzeugtypen unterwegs und flog mit 743 verschiedenen Airlines. Auf diesen Reisen landete oder startete der Salzburger in 189 Ländern.

Der Beitrag Salzburger Unternehmer bald neuer “Flughafen-Weltmeister” erschien zuerst auf Aviation.Direct.

Aviation.Direct

Generated by Feedzy