Stressmanagement und Nahrungsergänzung

Von Torsten Seidel, aktualisiert am 20. Januar 2022

enthält Werbung

Stressige Situationen kennt jeder von uns. Ich habe im Blog schon öfters die acht Säulen des ganzheitlichen Stressmanagements beschrieben. Eine weitere, die dies allerdings nicht ersetzt, ist die Supplementierung von Nahrungsergänzung. Ein kleiner Einblick soll dieser Beitrag bieten.

Es wird kurzzeitig immer mal Situationen geben, die uns überfordern oder zumindest fordern. Vielleicht sorgt auch die ein oder andere Situation für schlaflose Nächte. Hier heraus entstehen Folgeprobleme, die es gilt zu vermeiden.

thailändischer Ginseng für Stressmanagement?

Auch ich kenne Zeiten, in denen am Abend vor dem Schlafengehen die Gedanken Karussell gefahren sind und ich nicht zur Ruhe kam. Später habe ich dann Nahrungsergänzung wie Baldrian oder Johanniskraut aus der Drogerie besorgt und ca. 30 Minuten vor dem Schlafengehen eingenommen. Bei mir hat das geholfen, auch wenn das Durchschlafen noch eine ganz andere Sache war.

Aber es gibt weitere Nahrungsergänzungsmittel wie beispielsweise „Nutramedix Stress-Management Adrenal Support“, erhältlich bei Pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel von Nutramedix.

Diese Tropfen enthalten eine Mischung aus vier Pflanzenextrakten: Astragalus, Rosenwurz, amerikanischer Ginseng und Bärentrauben. Doch wie wirken die Inhaltsstoffe bei Stresssituationen?

Astragalus Wurzel-Extrakt (Astragalus root extract) – Astragalus ist ein Kraut. Zur Herstellung von Medikamenten und Nahrungsergänzung wird die Wurzel verwendet. Hierzulande ist die Wurzel auch als mongolischer Tragant bekannt. Ursprung ist die Mongolei / der Norden Chinas. Astragalus soll für eine Reihe von Symptomen und Krankheiten unterstützend wirken. Darunter zeigte sich in frühen Untersuchungen, dass einige Produkte, die Astragalus sowie andere pflanzliche Inhaltsstoffe enthielten, das Müdigkeitsgefühl verringern konnten. Aber auch bei der Unterstützung des Immunsystems sowie Diabetes und Entzündungen kann Astragalus unterstützen. Dauerstress schadet dem Immunsystem, fördert Entzündungen und Erschöpfung macht sich breit. Dieser Wirkstoff kann also vorbeugend unterstützen.Rosenwurz Wurzel-Extrakt (Rhodiola root extract) – Rhodiola-Extrakt, umgangssprachlich „Rosenwurz“, wird ebenfalls aus der Wurzel gewonnen. Ihr Ursprung liegt im nördlichen Polarkreis, höheren Bergregionen Europas, Asiens und Nordamerikas. Rosenwurz soll einer stressbedingten, geistigen oder körperlichen Erschöpfung sowie Ängsten entgegenwirken. Es stabilisiert das Nervensystem und trägt somit zur Stärkung der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit bei. Rosenwurz ist eine adaptogene Heilpflanze. Das bedeutet, ihre spezifischen Inhaltsstoffe werden vom menschlichen Organismus aufgenommen und sollen ihn widerstandsfähiger gegenüber verschiedenen Stressfaktoren machen. Dies, indem sie bestimmte physiologische Reaktionen beeinflusst. Darunter die Ausschüttung von Stresshormonen oder bestimmte Botenstoffe, die das Gehirn stimuliert.amerikanischer Ginseng Wurzel-Extrakt (American ginseng root extract) – Neben dem amerikanischen Ginseng gibt es auch Gegenden in China, Korea oder Sibirien, wo diese uralte Arzneipflanze in kühlen, aber nicht extremen Zonen angepflanzt wird. Ginseng kann zur Verbesserung der mentalen Leistungsfähigkeit beitragen, wie Studien zeigten, da es Auswirkungen auf den Glukose-Stoffwechsel gibt. Auch Ginseng gehört zur Gruppe der adaptogenen Heilpflanzen, welche einen Organismus dazu befähigen können, Stresssituationen besser zu überstehen.  Ferner kann Ginseng die psychomotorischen Fähigkeiten unterstützen, so zeigen Untersuchungen [Quelle].Bärentrauben-Extrakt (Schisandra berry extract) – Schizandra ist eine in Asien beheimatete Kletterpflanze, sie ist aber auch in Nord- und Mitteleuropa heimisch und wächst vornehmlich in trockenen Kieferwäldern, auf Heiden oder in Hochgebirgen. Bärentrauben-Extrakt (oder auch Beerentrauben) weist alle fünf Geschmacksrichtungen auf: süß, sauer, salzig, bitter und scharf, so die „Deutsche-Apotheker-Zeitung„. Schizandra ist eine Heilpflanze mit vielfältiger Wirkung. Schizandra kann auch als kosmetisches Mittel eingesetzt werden und beruhigt gestresste und überempfindliche Haut.Weitere Bestandteile: Mineralwasser, Auszugsmittel Ethanol (20-24 %) – Alkohol wird zum Herauslösen der Wirkstoffe aus den Pflanzenbestandteilen verwendet.

Nahrungsergänzung kann unterstützen

Die Supplementierung verschiedener Nahrungsergänzungsmittel kann auch bei Stress und Überforderung unterstützend wirken. Dabei ersetzt kein Nahrungsergänzungsmittel einen gesunden Lebensstil sowie ein ganzheitliches Stressmanagement.

Bewegung an der frischen Luft, ausreichend Flüssigkeit sowie mehrmals täglich Streck- und Entspannungsbewegungen erhöhen ebenfalls die Stressresistenz.

Der Beitrag Stressmanagement und Nahrungsergänzung erschien zuerst auf GesundVision.de.GesundVision.de