Über Darlehen: IAG könnte doch noch bei Air Europa einsteigen

Die International Airlines Group könnte quasi über die Hintertür doch noch bei Air Europa einsteigen. Im März 2022 gewährte man an Globalia ein Darlehen in der Höhe von 100 Millionen Euro. Dieses kann binnen sechs Monaten zurückbezahlt oder in eine 20-prozentige Beteiligung an Air Europa umgewandelt werden.

Im Zuge der Präsentation der jüngsten IAG-Zahlen erklärte Konzernchef Luis Gallego unter anderem, dass er damit rechnet, dass es zu einer Umwandlung in einen Air-Europa-Anteil kommen wird. Damit würde man als Minderheitsaktionär bei der Airline, die man ursprünglich kaufen wollte, einsteigen.

Die International Airlines Group plante Air Europa vollständig zu übernehmen. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Kaufpreis zunächst neu verhandelt und halbierte sich regelrecht. Es gab jedoch erhebliche kartellrechtliche Bedenken und noch vor einer Entscheidung der EU-Kommission wurde der Deal abgeblasen. Seither ist die spanische Politik bemüht, dass es doch noch zu einer Integration der Air Europa in die IAG kommt.

Der Beitrag Über Darlehen: IAG könnte doch noch bei Air Europa einsteigen erschien zuerst auf Aviation.Direct.

Aviation.Direct

Generated by Feedzy