Victoria Swarovski: “Let’s Dance”-Moderatorin in Dessous

Victoria Swarovski zeigt sich wieder im aufreizenden Look. Die “Let’s Dance”-Moderatorin kann mit dem Spitzen-Outfit bei ihren Fans punkten.Egal ob in Abendgarderobe, legerem Alltagsoutfit oder sehr freizügig in Dessous – Victoria Swarovski rekelt sich für Instagram-Fotos gerne, und vor allem selbstbewusst, vor Kameras. Damit erfreut die Schmuckerbin mittlerweile weit über 500.000 Follower. Nun zeigt die geborene Österreicherin ihren Social-Media-Abonnenten ein neues Bild von sich. Diese Aufnahme zeigt den TV-Star in figurbetonten Dessous.Auf dem Bild lehnt sich die Moderatorin an einen Türrahmen. Sie trägt lediglich einen schwarzen Nylon-Body und einen farblich passenden Bademantel, den sie unterhalb der Schultern drapiert hat. Ihren Mund hat die 29-Jährige leicht geöffnet, den Blick wendet sie von der Kamera ab. Über dieses Posting verliert der “Let’s Dance”-Star nur wenige Worte. “Lingerie Shooting” tippt Victoria lediglich unter das Bild. Dazu setzt sie noch den Hashtag “Capetown”, da die Aufnahme im südafrikanischen Kappstadt entstanden ist.Fans sind begeistertIhre Fans sind jedenfalls völlig aus dem Häuschen. “Vici, deine Fotos sind eine Sensation. Bleib so bodenständig und nett, wie du bist”, wünscht sich ein User. “Du Hübsche, echt wunderschön”, meint eine weitere Followerin. “Ein Genuss für die Augen”, “Wunderschön”, “Pretty Woman” oder “Du bist nicht nur so bildhübsch, sondern auch so nett” lauten weitere Kommentare. Und natürlich posten auch zahlreiche Social-Media-Abonnenten Herz- und Flammenemojis. Es ist nicht das erste Mal, dass Victoria Swaorvski für Dessous-Fotos vor der Kamera steht. Bereits im April sprach sie mit t-online über die ersten Aufnahmen dieser Art. Damals sagte sie, dass auch ihr Mann Werner Münz bei der Entscheidung, ob sich die Moderatorin so zeigen solle, involviert war. “Ich habe vorher alles mit meinem Mann abgesprochen, für den dieser Anblick ja bis vor Kurzem noch exklusiv war”, so die Moderatorin damals….

Dieser Beitrag erschien zuerst auf www.t-online.de

Generated by Feedzy