Witcher 3, Dark Souls und Co: 15 Spiele, die ihr wahrscheinlich niemals spielen werdet

„Oh, das ist ja günstig! Das nehme ich mal mit. Das spiele ich bestimmt irgendwann mal.“ Diesen oder ähnliche Gedanken haben Gamer fast bei jedem Sale. Doch anstatt uns anschließend wirklich mit diesen Games auseinanderzusetzen, lassen wir sie bis in alle Ewigkeit auf unserem Pile of Shame versauern. So geht es euch und uns auch mit diesen 15 Spielen.

Es gibt eine Menge guter Spiele da draußen. Und sie alle haben eins gemeinsam: sie wollen gespielt werden! Hätte man doch nur die Zeit dazu … In dieser Bilderstrecke seht ihr, welche Videospiele schon seit Jahren auf eurem Pile of Shame vor sich hin gammeln. Auch die GIGA GAMES- und spieletipps-Redaktionen gestehen ihre Schande.

The Witcher 3: Von den meisten von euch genannt und auch bei uns in der Redaktion ein heißes Eisen – Chefredakteur Claudio schiebt sogar die komplette Trilogie vor sich her! Auch die DLCs Blood and Wine und Heart of Stone stauben in vielen Regalen langsam an. Es ist aber auch schwer, sich für ein so umfangreiches Spiel ausreichend Zeit zu nehmen … Unser Leser Steven Fehlau schreibt:

„Fürs Hauptspiel habe ich ein Jahr gebraucht weil ich alles entdecken wollte und jedes Buch gelesen habe … gleiches nun mit den Add Ons. Jedoch fehlt einfach die Zeit und nur mal eine Stunde anwerfen lohnt einfach nicht“

Auch DLCs kann man aufschieben. Wie zum Beispiel unser Leser Krone SK. Sein Tatort ist Assassin’s Creed Odyssey:

„Die DLCs von Assassins Creed Odyssey. Ich spiele das Spiel immer komplett durch, mache noch so einige Nebenmissionen – und wenn es dann soweit ist, dass ich einen DLC anfangen will, dann kommt immer irgendwas dazwischen. Und das zieht sich mittlerweile seit Monaten so hin.“

Natürlich hat sich Kollegin Marina ein Horrorspiel vorgenommen. Es gibt tatsächlich einen Schocker, den sie noch nicht ausprobiert hat: Silent Hill 2. Dafür weist sie jegliche Schuld von sich:

 „Silent Hill 2, ABER es ist nicht meine Schuld, ist schwer ranzukommen.“

Es ist eine Schande, Dark Souls noch nicht gespielt zu haben. Das weiß auch unser Leser Tobias J.:

„Dark Souls … Shame on me“

Den Preis für vorbildliche Prokrastination geht ganz klar an unseren stellvertretenden Chefredakteur Micky. Er schiebt Terranigma seit 1999 auf.

Yee-Haw! Die Open World von Red Dead Redemption 2 ist ein wahrer Zeitfresser. Kein Wunder, dass so viele von euch das Meisterwerk schon viel zu lange vor sich herschieben. Leser Alex S. hat sich irgendwann in der offenen Spielwelt verloren:

„RDR2, war mega hyped und habe es bis 68 % gespielt – dann einfach keine Lust mehr gehabt, da es todeslangweilig wird und sich zieht wie ein Kaugummi. Nie beendet und werde es auch nie mehr anrühren, auch wenn es technisch sehr beeindruckend war.“

Wie einige von euch schiebt auch Kollege Olaf Hideo Kojimas Paketmann-Simulator vor sich her. Death Stranding ist aber auch ein ganz schönes Brett.

Viele von euch wollen irgendwann noch einmal The Last of Us spielen. Zurecht, es ist schließlich ein super Spiel. Auch unsere SEO-Expertin Ewelina bekennt sich schuldig – obwohl sie es schon einmal ausprobiert hat:

„Ich habe damals als es rauskam etwas völlig anderes erwartet und es nach fünf Stunden in die Ecke geschmissen. Ich will dem unbedingt eine neue Chance geben … Unbedingt! … Irgendwann …“

Kollege Gregor traut sich einfach nicht an Half Life 2 heran. Im wahrsten Sinne des Wortes:

„War mir damals noch zu gruselig als es rausgekommen ist. Hab es seitdem nie wieder angerührt. Wäre wahrscheinlich immer noch zu gruselig für mich.“

Das wird schon! Bis der dritte Teil rauskommt, hat er ja noch ein bisschen Zeit. 

Kollege Daniel schiebt schon viel zu lang Divinity Original Sin 2 vor sich her. RPGs sind aber auch zeitraubend …

Horizon: Zero Dawn steht auf der Liste von unserem Leser Isaac K.:

„Horizon: Zero Dawn. Große Schande, es ist ein super Gameplay aber mit Open World hab ich allgemein eher Probleme (The Witcher 3, Skyrim und Co.).“

Redakteur Alex hat sich das beim Kauf von NieR Automata bestimmt anders vorgestellt – und sich selbst unter Druck gesetzt:

„Besitze es seit Release, aber da es damals schon (und auch sicherlich zu Recht) so hoch gelobt wurde, hatte ich immer das Gefühl, es nicht ‚nebenbei mal‘ spielen zu können, weil ich es ja dann gar nicht wertschätzen kann und warte stattdessen immer noch auf den richtigen Zeitpunkt …“

Unserem „Star Wars“-Fan Martin blutet beim Gedanken an Star Wars Jedi: Fallen Order das Herz:

„Musste es jetzt sogar deinstallieren weil ich keinen Speicherplatz mehr habe. Also wird das so schnell nichts mehr.“

Redakteur Johannes hat vor Ewigkeiten bei einen Steam-Sale zugegriffen und ist nun seit Jahren stolzer Besitzer der kompletten Bioshock-Reihe. Für etwas mehr als die Hälfte des ersten Teils hat die Zeit bisher allerdings nicht gereicht.

Schon wieder Open World – dieses mal ist es The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Kollege Ove macht dafür seine lange To-Do-Liste verantwortlich:

„Hab es zwar angefangen, bin aber nie wirklich weit gekommen. Muss ich noch nachholen. Ansonsten GTA 5, Death Stranding, Jedi Fallen Order und Persona 5.“

Die Liste von Kollege Michael ist lang. Sehr lang. Fast zu lang. Aktuell besteht sein Pile of Shame aus Top-Spielen wie Red Dead Redemption 2, The Witcher 3, Persona 5, Shenmue und Bloodborne. Allerdings ist er damit nicht allein, wie ein Kommentar von Saya S. beweist:

„Nier, The Witcher 3, Assassins Creed Origins und Odyssee, Horizon Zero Dawn. Alle hab ich irgendwie immer nur angefangen aber nie wirklich durch. Horizon hab ich aber tatsächlich am weitesten von all den Genannten gespielt.“

Wenn ihr euren Pile of Shame noch weiter aufschütten wollt, dann schaut euch an, welche Spiele die GIGA-Redaktion einfach nicht loslassen. Oder ihr macht euch daran, die Spiele endlich zu spielen, die ihr schon so lange vor euch her schiebt. Nieder mit dem Pile of Shame! Am besten gleich heute … oder vielleicht doch lieber morgen? Ach, irgendwann halt.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf www.giga.de